Konstruktive Gespräche mit Bürgermeister Herrn Knoblauch

Auf Einladung von Herrn Knoblauch trafen wir uns mit weiteren engagierten Bürger*innen heute, um unser Fahrrad-Wege-Konzept vorzustellen. Das Konzept verfolgt das Ziel, die Infrastruktur in Westhauen so zu verändern, dass die Nutzung des Fahhrads sicherer wird und mehr Menschen ermutigt, das Fahrrad zu nutzen.
Dazu stellten wir vor, wie sich aus unserer Sicht die Fahrradwege-Situation darstellt. Vor allem die Straßen aus den Wohngebieten zum Ortskern von Westhausen sind für Fahrradfahrer aktuell wenig geeignet. Zum anderen stellten wir Vorschläge vor, wie man die Nutzung des Fahrrads fördern könnte.
Herr Knoblauch teilte unsere Auffassung und stellte in Aussicht, unsere Ideen und Vorschläge im für das Jahr 2020 vorgesehenen Gemeindeentwicklungskonzept aufzunehmen.
Gerne sind wird dafür bereit, am Konzept mitzuarbeiten und unsere Ideen und Erfahrungen einzubringen. Wir freuen uns darauf.

Engagierte Bürger*innen aus Westhausen im Gespräch mit Herrn Knoblauch

Vorankündigung: Fahrradwegekonzept für Westhausen erstellt.

Engagierte Bürgerinnen und Bürger aus Westhausen haben ein Konzept erstellt, das die Benutzung des Fahrrades für die täglichen Fahrten in Westhausen erleichtern soll. Vor allem der Ausbau von Fahhradwegen sowie Parkmöglichkeiten steht dabei im Mittelpunkt. In einem nächsten Schritt stellen wir das Konzept Herrn Knoblauch vor. Ausführliche Informationen dazu folgen in Kürze. Weitere Informationen auch unter: freiegruenewesthausen@web.de

Homepage des Vereins „Westhausener Gerätering – weShare“ online

Die Homepage des am 6.6.2019 neu gegründeten Vereins „Westhausener Gerätering – weShare“ ist ab sofort online. Die Homepage informiert über die Arbeit des Vereins bzw. dessen Philosophie. Ende Oktober wird es ein gemeinsames Treffen aller Mitglieder und Interessenten geben, an dem die dazugehörige Plattform Obelio vorgestellt wird, mit Hilfe derer das Tauschen von Geräten und Dienstleistungen ermöglicht werden soll. Weitere Informationen dazu finden Sie unter folgender Internetadresse:

http://www.westhausener-geraetering-weshare.de

FFF in Schwäbisch Gmünd

Der Klimaprotest von FFF in Schwäbisch Gmünd wurde tatkräftig durch ca. 30 Westhausener Bürger und Schüler sowie Schülerinnen der Propsteischule unterstützt. Gemeinsam unterstützten sie die Forderungen von FFF nach einem radikalen Wandel in der aktuellen Klimapolitik von Seiten der Bundes- und Landesregierung wie auch des Landkreises. Grundtenor aller Beteiligten ist der, dass dieser Protest weiter geführt werden muss.

Spaziergang einmal anders erleben!

Warum nicht das Gute mit dem Nützlichen verbinden? Diese Frage stellte sich dieses junge Mädchen und verknüpfte einen angenehmen Spaziergang im Wald am Ende des Bohlerweges mit dem Aufsammeln von Müll am Wegesrand. Innerhalb von einer knappen Stunde konnten somit eine Papiertüte an Müll (Plastikreste, Dosen, Flaschen, Ein-Weg-Grill) gesammelt werden.

Mülltüte nach ca. 20 Minuten Müll sammeln

Jetzt geht die Arbeit erst richtig los!

Am 17.07.2019 werden in der ersten Gemeinderatssitzung nach der Wahl unsere gewählten Gemeinderäte in die Arbeit eingeführt. Auch Jutta Kuch und Martin Häring von den Freien Grünen Westhausen sind dabei.

Für die nächsten fünf Jahre haben wir uns einiges vorgenommen und wollen vor allem in folgenden Bereichen unsere Kompetenz und Leidenschaft in den Gemeinderat einbringen:

– Erstellen eines Verkehrskonzepts mit deutlichen Schwerpunkt auf Fahrradwegen und Car-Sharing
– Förderung der Biodiversität in der Gemeinde Westhausen
– Mitarbeit bei der Umsetzung des Energiekonzepts der Gemeinde Westhausen.

Wir freuen uns über jeden, der bei uns mitmachen will. Unser nächstes Treffen der FGW findet am 19.09.2019 statt. Für weitere Informationen nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

freiegruenewesthausen@web.de

Wir freuen uns auf SIE!!!