Dokutipp: Klimawandel – auf Spurensuche im Südwesten

Alle Welt spricht vom Klimawandel: Schmelzende Polkappen, steigender Meeresspiegel, Dürren und Hunger in der Welt. Aber wie wirkt sich der Klimawandel auf den Südwesten Deutschlands aus? Auf Tiere und Pflanzen, auf die Landschaft – und den Menschen? Wer profitiert und wer wird Verlierer sein? Axel Wagner, SWR Reporter und Biologe, begibt sich auf Klima-Tour durch den Südwesten – an die Orte, wo der Klimawandel schon spürbar ist oder seine Wirkung bald zeigen wird. Er besucht die Winzer in der Pfalz, die Obstbauern am Bodensee und die Skiliftbetreiber im Schwarzwald, die schon jetzt vom Klimawandel betroffen sind.
Quelle: http://www.ardmediathek.de

Link zur Dokumentation:
https://www.swrfernsehen.de/betrifft/klimawandel-auf-spurensuche-im-suedwesten-100.html

Auszüge aus der Dokumentation:

„Meine Augen haben da Dinge gesehen, die mein Kopf nicht verarbeitet hat.“
„Mehr als 50% des Baumbestandes ist geschädigt. Fichten werden, bis auf wenige Täler, verschwinden. Buchen, Eichen und Eschen erreichen das Grundwasser nicht mehr.“
„Wintersport am Feldberg ist nur noch mit Kunstschnee möglich. Der belastet Wässer und Büden. Immer mehr notwendige Zusätze, wie Eiweiß, verändern den Lebensraum Wasser.
„Eine Zielerreichung von max. 2° mittlerer Erderwärmung bedeutet für uns im Südwesten einen Temperaturanstieg von 3°. Die Folge: Trockenheit und geringere landwirtschaftlichere Erträge.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s