Gedanken zur Gemeinderatssitzung am 27.05.2020

In der ersten öffentlichen Sitzung des Gemeinderates Westhausen nach dem Lockout berichtete Bürgermeister Knoblauch aus Sicht der Verwaltung über die Geschehnisse in den vergangenen Wochen seit Ausbruch der Corona-Krise. Ein großer Schwerpunkt lag darin, die Folgen der Pandemie für Eltern, Kinder, Jugendliche und Angehörige der Risikogruppe zu mildern. Ebenso mussten Hygienekonzepte erstellt und die Arbeit der Verwaltung neu organisiert werden.

Dennoch konnten auch erste Erfolge auf dem Weg zurück zur Normalität vorgewiesen werden. Seit zwei Wochen existiert eine Notbetreuung für Kinder von Eltern, die berufstätig sind. Die Verwaltung kann wieder unter den gegebenen Umständen ihre normale Tätigkeit nachgehen wie auch eine regelmäßige Betreuung für Kinder unter 6 Jahren anbieten.

Der Blick in die Zukunft lässt jedoch erahnen, dass diese Krise Westhausen wie auch viele andere Kommunen finanziell gesehen noch auf Jahre hinweg belasten wird. Ein mögliches Defizit von 2.500.000€ für das kommende Kalenderjahr 2021 wird wohl auch bedeuten, neue Schulden machen zu müssen.

Parallelen erkennbar zur Klimakrise?

Wie reagiert die Bevölkerung wie auch die Politik auf die Corona-Krise? Sie beachten die Empfehlungen der Wissenschaftler, setzen diese konsequent um und stellen sehr große finanzielle Mittel zur Verfügung. Die Corona-Krise zeigt also, dass die Bevölkerung gemeinsam mit den Politikern fähig ist, auf eine umfassende Bedrohung schnell und konsequent zu reagieren.

Eine weitere Krise existiert bereits seit mehreren Jahren, forderte global gesehen bereits viele Todesopfer und verursachte ebenso große Unkosten und notwendige Investitionen. Die Rede ist vom Klimawandel. Auch diese Krise wird nur dann bewältigt werden können, wenn schnell und konsequent gehandelt wird.

Im Gegensatz zur Corona-Krise zeigt jedoch die Gemeinde Westhausen ein vergleichbar zurückhaltendes Engagement. Zwar wurde vor ca. einem Jahr ein Klimaschutzkonzept verabschiedet, weitere konkrete Schritte (Ausnahme: Neubau des Kindergartens in Lippach in Holzbauweise) lassen noch auf sich warten.
Nach Aussage von Herrn Knoblauch verzögert sich die Ausschreibung eines Klimaschutz-Managers aufgrund fehlender finanzieller Zusagen der Bundesregierung in Berlin, zum anderen ist die Verwaltung völlig ausgelastet mit den grundlegenden Aufgaben.

Es stellen sich daher für den neutralen Betrachter folgende Fragen:

Warum reagiert man in der Corona-Krise schnell und umfassend, während in der Klimakrise auf Finanzzusagen gewartet wird?

Warum stehen in der Corona-Krise sehr große finanzielle Mittel zur Verfügung bzw. wird eine Kreditaufnahme möglich gemacht, während in der Klimakrise erst dann die Stelle eines Klimaschutzmanagers ausgeschrieben wird, wenn diese von der Bundesregierung finanziert wird?


Warum schafft es die Verwaltung in Westhausen, Hygiene-Konzepte oder ähnliches aufzustellen, wenn für Maßnahmen zur Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes keine Ressourcen vorhanden sind?


Warum beginnt man nicht in kleinen Schritten mit der Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes und formuliert mit Hilfe engagierter Bürger ein Leitbild, um die Basis für die Arbeit eines Klimaschutzmanagers schaffen zu können?


Warum beginnt man nicht jetzt bereits zum Beispiel mit der Ausstattung aller kommunaler Gebäude mit PV-Anlagen, die zugleih CO² einsparen und finanzielle Freiräume schaffen?

Es drängt sich der Eindruck auf, dass die Bereitschaft zum schnellen Handeln in der Klimakrise noch immer nicht bei den verantwortlichen Mandatsträgern vorhanden ist.

Es drängt sich der Eindruck auf, dass die Folgen des Klimawandels immer noch verharmlost werden.

Es drängt sich der Eindruck auf, dass immer noch viele der Meinung sind, dass noch genügend Zeit vohanden wäre um die Folgen des Klimawandels abmildern zu können.

Hoffen wir, dass die verantwortlichen Personen Recht behalten werden und die nächste Generation nicht für die Untätigkeit der jetzt handelnden Personen die Konsequenzen tragen muss.

Stefan Schwab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s